Meica Curry King extra scharf

Meica Curry King extra scharf

Curry King extra scharf

Mit der extra scharfen Variante des Curry King hat Meica sein Currywurst-Sortiment erweitert. Da ich die Currysauce des originalen Curry King und der Geflügel-Version etwas langweilig empfand, musste hier natürlich eine Verkostung her. In der Hoffnung, dass dort wo scharf, bzw. extra scharf drauf steht, auch scharf drin ist, war ich sehr gespannt und erwärmte den Curry King, wie empfohlen, mit eingestochener Deckelfolie für zwei Minuten bei 750 Watt in der Mikrowelle, streute das Currypulver auf das Produkt und startete die Verkostung.

Meica Curry King extra scharf zubereitet

Zubereitete Curry King extra scharf

Als erstes viel mir die Farbe des Currypulvers auf, welches eine leicht rötlichere Farbe hat, als das des Originals. Geschmacklich empfand ich den Curry King extra scharf jedoch nicht wirklich scharf. Die Sauce hatte etwas mehr Würze und wurde durch das Currypulver unterstützt, was den Curry King einen Deut besser macht. Jedoch nicht so viel, dass sich deshalb meine Bewertung ändert.

Was ich nicht verstehen kann ist, warum man extra scharf auf eine Verpackung schreibt, das Produkt dann aber nicht über diese Eigenschaft verfügt. Was soll dieser Quatsch, den ich wahrscheinlich nie verstehen werde. Trotz allem, wenn es unbedingt eine Meica Currywurst sein muss, dann bitte den Meica Curry King extra scharf, der nicht extra scharf ist.

Bewertung

Optik:2 Stars
Aroma:2 Stars
Geschmack:2 Stars
Durchschnitt:2 Stars

Weitersagen heißt unterstützen!

Über Jay F Kay

Jay ist Musiker und currywurstsüchtiger Keksliebhaber mit starkem Hang zu Social Media. Als Analogue Native in einer digitalen Welt bloggt er auf it’s a hoomygumb über das Reisen, Events, Essen & Trinken, Gadgets und andere Lifestyle-Themen. Man findet ihn zudem bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder für sonstige Zwecke genutzt. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

Sollte der Kommentar nach dem Abschicken nicht gleich erscheinen, dann wurde dieser in die Moderationsliste verschoben und wartet auf Freischaltung. Übrigens, wenn du einen persönlichen Avatar in deinen Kommentaren sehen möchtest, dann solltest du dich bei Gravatar registrieren.