Currywurst der Landmetzgerei Dorer

Currywurst der Landmetzgerei Dorer

400g Dose Currywurst

In Furtwangen im Schwarzwald gibt es Currywurst in der Dose zu kaufen. Hergestellt und verkauft wird sie von der Landmetzgerei Dorer, geschenkt bekommen habe ich sie gestern vom Kollegen Jens.

Beim Öffnen der Dose, strömte mir Geruch in die Nase, der mich sofort an Dosen-Ravioli erinnerte. Außerdem verspürte ich ein etwas künstliches süßes Aroma, das mir nicht wirklich gefiel. Der Doseninhalt wurde langsam in einem Topf erwärmt und dann in der Porzellanschale angerichtet.

Die Sauce ist zwar leicht würzig, mir jedoch zu süß. Hinzu kommt ein leichter aromatischer Unterton, den ich nicht klar definieren kann. Wäre die Sauce nicht ganz so süß, könnte man sie als ok durchgehen lassen, so gefällt sie mir jedoch nicht.

Currywurst der Landmetzgerei Dorer zubereitet

Zubereitete Currywurst

Die Wurst sieht aus wie eine Bockwurst aus dem Glas und schmeckt eigentlich fast nur nach der Sauce. Die Würze, falls welche da war, wurde vollständig von dem Saucenaroma überdeckt, in der sie seit der Herstellung ertränkt war. Hinzu kommt ein dominant säuerlicher Beigeschmack, den ich von vielen eingeweckten bzw. eingekochten Currywurstprodukten kenne. Ebenso verhält es sich mir der typischen weichen krisselige Konsistenz solcher Würste, die ich beim Essen als störend empfinde.

Bei der Dosen-Currywurst ist leider kein Currypulver beigelegt, was schade ist, denn andere Hersteller schaffen das auch. Für eine 400g Dose Currywurst muss man € 3,50 auf den Tisch legen, allerdings war das Produkt insgesamt nicht nach meinem Gusto und erinnerte mich nicht wirklich an eine Currywurst.

Bewertung

Optik:2 Stars
Aroma:2 Stars
Geschmack:2 Stars
Durchschnitt:2 Stars

Weitersagen heißt unterstützen!

Über Jay F Kay

Jay ist Musiker und currywurstsüchtiger Keksliebhaber mit starkem Hang zu Social Media. Als Analogue Native in einer digitalen Welt bloggt er auf it’s a hoomygumb über das Reisen, Events, Essen & Trinken, Gadgets und andere Lifestyle-Themen. Man findet ihn zudem bei Twitter, Facebook und Google+.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder für sonstige Zwecke genutzt. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.

Sollte der Kommentar nach dem Abschicken nicht gleich erscheinen, dann wurde dieser in die Moderationsliste verschoben und wartet auf Freischaltung. Übrigens, wenn du einen persönlichen Avatar in deinen Kommentaren sehen möchtest, dann solltest du dich bei Gravatar registrieren.